SV GW Vernum e.V.

22. Vernumer Jugendturnier 2017

22. GWV Jugendturnier mit 98 Teams, 11 Turnieren und über 550 Toren.... 

Zum 22. GWV Jugendturnier vom 25.05.-28.05.2017 begrüßten die Verantwortlichen des SV GW Vernum an 4 Turniertagen erneut fast 100 Teams, die zum Teil eine Anreise von über 200 km in Kauf genommen hatten, um beim größten Jugendturnier des Kreises Kleve/Geldern an den Start zu gehen.

Den Auftakt machte in diesem Jahr das Turnier der C-Jugendlichen, das durch die beiden Teams des Gastgebers beherrscht wurde und somit standen sich im Finale die Teams von Vernum 1 gegen Vernum 2 gegenüber. Den 3. Platz belegte das Team des SC Auwel Holt, die sich im kleinen Finale gegen den FC Tannenhof aus Düsseldorf durchsetzen konnten. Ebenfalls am Donnerstag fanden die Turniere der D1 und 2/3-Jugendlichen statt. Bei D1 Turnier konnte sich das Team des FC Aldekerk im Finale gegen den SV Hilden mit 3-2 behaupten, das Spiel um Platz 3 gewann das Team der Gastgeber mit 1-0 gegen den PSV Mönchengladbach. Zum Turnier der D2/3 Mannschaften traten ebenfalls 10 Teams an. Hier gewann das Team Pfalzdorf 2, vor dem SV Straelen 3 und dem VFL Witzhelden.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der B Jugendlichen. Zum Turnier der B1 und B2 Teams traten insgesamt 16 Teams an, dass Turnier der U17 B-Juniorinnen zählte 8 Starter. Das B1 Turnier stand ebenfalls wieder im Zeichen des Gastgebers, der sich mit 9-0 Toren und somit ohne Niederlage den verdienten Turniersieg sicherte. Die Plätze 2 und 3 gingen an die Teams des SV Brünen und die SG Ho/Ha/Kessel/Asperden. Beim Turnier der B2/3 Mannschaften siegte die SG Ho/Ha/Kessel/Asperden 2, vor der SG Sevelen/Issum und dem Gastgeber GW Vernum 2. Reichlich Tore bekamen die Zuschauer beim Turnier der U17 Mädchen zu sehen, dass im Finale der Lokalrivalen SV Veert und dem SV Walbeck nur durch ein 11 m Schießen entschieden werden konnte. Der SV Veert behielt hier die Nerven und siegte vor den Spargeldörflern und dem Team der Fortuna aus Keppeln. Die Mädchen des SV Sonsbeck, GW Flüren, DJK Lösort-Meiderich, Weseler SV und des Gastgebers mussten sich hier mit den hinteren Plätzen zufrieden geben.

Die kleinsten Kicker (Bambinis) machten traditionell den Auftakt zum 3. Tag des Events. 13 Teams waren hier der Einladung der Grün-Weissen gefolgt und schossen im Rahmen ihrer Begegnungen mehr als 150 Tore. Die zahlreichen Attraktionen auf der Gerhard-Waerdt Sportanlage, u.a. 2 Hüpfburgen, Verlosungen, Glücksräder der Sponsoren und des Jugendfördervereins, sowie der Auftritt des Clowns Mac, machten diesen Treff für die Kleinsten wieder zu einem tollen Saisonhöhepunkt.

Den Abschluss des 3. Turniertages machten die Turniere der E1 und E2/3 Teams. 8 Starter im Turnier der E1 mussten am Ende dem Team aus Wesel-Lackhausen, vor den Mannschaften des VfB Homberg und des TSV Nieukerk, den Vortritt lassen. Vierter des E2/3 Turniers (10 Starter) wurde der SV Schonnebeck nach einem 0-1 gegen den SV Veert 2, den Sieg sicherte sich das Team der SG Ho/Ha/Kessel/Asperden 2 mit einem 1-0 im Finals gegen die SG Kaarst.

Ganz im Zeichen der F-Jugend stand der 4. und somit letzte Turniertag. Gewitter und Regenschauer stellten die Geduld der jungen Kicker auf die Probe, bis man dann, mit einer halben Stunde Verspätung, die F1 und F2/3 Turniere starten lassen konnte. Der SV Veert besiegte beim F1 Turnier in einen spannenden Finale das Team von Bayer Uerdingen mit 1-0 und der SV Straelen freute sich nach einem ebenso knappen Ergebnis gegen RW Geldern über den dritten Platz. Das Turnier der F2/3 Teams ging nach einem spannenden Endspiel an das Team TS Struck Remscheid. Die Remscheider besiegten das Team des FC Rumeln-Kaldenhausen denkbar knapp mit 2-0. Ebenso spannend und knapp endete das Spiel um Platz 3, dass der SV Sevelen mit 4-3 gegen den Weseler SV für sich entscheiden konnte. Mit 10 Teams gestartet, stellte das F2 Turnier mit 67 Toren das torreichste Turnier 2017.

Insgesamt spielten 98 Teams, ca. 1000 Jugendfussballer (-innen), vor ca. 1500 Zuschauern bei Vernumer Event  und erzielten dabei 551 Tore. Über 200 Helfer, Förderverein und Freiwillige, bei denen sich der GWV ausdrücklich herzlich bedankt, sorgten für rundum zufriedene Gesichter beim Gastgeber und allen Teilnehmern, die sich bereits jetzt auf die 23. Auflage 2018 freuen dürfen. 

 

 

Im Rahmen des F-Turniers fand zeitgleich das Spiel der Kreisliga A zwischen dem GWV und Union Wetten statt. Schiedsrichter der Begegnung war, in seinem letzten Spiel als Referee, Rene Ehren. Die Kicker des GWV und RW Geldern gaben dem letzten Auftritt der Seniorenteams und des Schiedsrichters, als Einlaufkinder, einen würdigen Rahmen.